Wetter







Aktuelles

Wintertreffen

Am 14.12.2016 findet ab 18 Uhr das Wintertreffen im Hof des Feuerwehrhauses statt.

Gesamtübung

Am 17.12.2016 findet eine Gesamtübung statt.

Willkommen!

Ausflug Alterskameraden

Der Obmann der FFW Muggensturm Karl-Heinz Bild hat eingeladen und nahezu alle Alterskameraden, deren Frauen sowie die Ehefrauen der verstorbenen Kameraden folgten der Einladung. In diesem Jahr sollte es eine Überraschung werden, denn niemand wusste, wo der Abschluß stattfand. Am 02.11.16 um 16.45 Uhr traf man sich beim Gerätehaus und fuhr mit dem MTW der Feuerwehr und einem von der Gemeinde zur Verfügung gestellten Kleinbus in Richtung Gaggenau. Als man Michelbach einfuhr, war der 1. Gedanke, wir verbringen den Abend im Naturfreunde-Haus oder im Gasthaus Bernstein. Dem war nicht so. Man verbrachte den Abend im XXL- Restaurant Murgtalblick beim Sportplatz. Einige hatten schon davon gehört, doch selbst war man noch nicht in diesem Lokal. Die Speisekarte bot einiges, vom Riesen-Burger (35cm Durchmesser), einem halben Meter Schnitzel, 500g Holzfällersteak, 2kg Spareribs, 1kg Rumpsteak und vieles mehr. Diese Speisen gab es natürlich auch als normale Portionen. Mit denen aber so mancher auch noch seine liebe Not hatte, diese zu Verkosten. Unser Kommandant Patrick Völker wurde zu diesem Abend von Obmann K.-H. Bild selbstverständlich auch eingeladen. Er kam erfreulicherweise mit Ehefrau Christine und Töchterchen Nele und verbrachten einige Zeit bei den altgedienten Feuerwehrkammeraden. Man war einstimmig der Meinung, dass man dieses Lokal auf jeden Fall weiterempfehlen kann. Nach ein paar schönen unterhaltsamen Stunden trat man gegen 21.30 Uhr wieder die Heimreise an. Manfred Roßmanith dankte im Namen der Alterskameraden dem Obmann für die Organisation und dem wiederum gelungenen Abend.

Waldputzaktion Jugendfeuerwehr 2016

Am Samstag, den 29.10.2016, fand die Waldputzaktion der Jugendfeuerwehr Muggensturm statt, an der erstmalig die Kinder der Kinderfeuerwehr mit teilnahmen. Sieben Kinder, sieben Jugendliche, sieben Betreuer der Kinder- bzw. Jugendfeuerwehr und vier freiwillige Helfer der aktiven Wehr trafen sich um 7.30 Uhr im Gerätehaus mit der Absicht etwas Gutes für die Umwelt zu tun. Bevor es jedoch zum Aufräumen in den Wald geht wurde der Tag mit einem gemeinsamen Frühstuck gestartet. Gegen 8.30 Uhr ging es jedoch dann mit dem Durchforsten des Waldes nach Müll los. Hierzu wurden die umliegenden Wälder Muggensturms in vier Gebiete aufgeteilt, für welches je ein Team zuständig war. Beim Abfahren der einzelnen Gebiete zeigte sich schnell, dass es für die Jugendfeuerwehr in diesem Jahr so einiges an Arbeit gibt. Neben einer Vielzahl an alten Autoreifen wurden auch reichlich Teppiche, Elektroschrott, Plastikmüll und entsorgte Zäune gefunden. Ebenso wurde eine gestohlene Frauenhandtasche mit Ausweisdokumenten hinter einer Böschung an der L607 entdeckt und der Polizei für weitere Ermittlungen übergeben.

Um 12 Uhr trafen sich alle vier Gruppen zum gemeinsamen Mittagessen im Gerätehaus, indem bei Putengeschnetzeltem mit Spätzlen der Hunger der Kinder und Jugendlichen gestillt werden konnte. Nach dem Mittagessen wurde der bisher gesammelte Müll in einem Container abgeladen. Nach dem Abladen des Mülls verabschiedeten sich unsere "kleinen" Helfer der Kinderfeuerwehr. Die Kinder waren sehr erstaunt über die Unmengen an Müll im Wald und haben den Sinn und die Notwendigkeit einer solchen Waldputzaktion verstanden. Sie können es nicht verstehen, dass andere Menschen ihren Müll einfach ungeachtet in den Wald werfen.

Für die verbleibenden Helfer ging es nach der Mittagspause nochmals zurück in den Wald, um die noch nicht durchforsteten Gebiete abzuarbeiten. Gegen 15 Uhr kehrten alle Teilnehmer der Waldputzaktion wieder zurück ins Gerätehaus. Hier wurde der gesammelte Müll in einem Container sortiert und die verwendeten Fahrzeuge wurden gereinigt. Um 16 Uhr beendeten wir, mit einem guten Gefühl etwas für die Umwelt getan zu haben, die Waldputzaktion.

Herzlich bedanken möchten wir uns bei den Helfern der Kinderfeuerwehr und bei den Helfer aus der aktiven Wehr: Manuel Saller, Lukas Schmitt, Sebastian Schulz und Herbert Morstadt. Ebenfalls herzlichen Dank an Claudia und Rüdiger Weßbecher für das köstliche Mittagessen und die Bewirtung. Zu guter Letzt ein Dankeschön an die Gemeinde für die Bereitstellung der Fahrzeuge und für die Entsorgung des Mülls.

Herzlichen Dank!